Unsere Staffel

Aktuelles Staffelfoto

2018

Unsere Rettungshundestaffel ist Mitglied im Bundesverband Rettungshunde (BRH), dem größten und ältesten Rettungshundeverband in Deutschland.

 

Aufbauend auf dieser jahrzehntelangen Fachkompetenz bieten wir die Suche nach Vermissten kostenlos und ehrenamtlich an. Zusammen mit den anderen BRH Staffeln bilden wir ein starkes Netzwerk.

 

Unser Gründungsdatum ist der 22.04.2010 mit 10 Mitgliedern und 7 Hunden als BRH Rettungshundestaffel Osterode am Harz e.V.


Auf Grund des starken Mitgliederzuwachses aus dem Goslarer Raum wurde die Staffel am 08.03.2012 in BRH-Rettungshundestaffel Osterode, Goslar, Harz e. V. umbenannt und war damit die erste Rettungshundestaffel im Landkreis Goslar.

 

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Katastrophenschutz des  Landkreises Göttingen.

 

Im Januar 2013 wurde ein Landrover aus Eigenmitteln und Spenden angeschafft und zu einem Einsatzfahrzeug der Staffel umgebaut.

Im Oktober 2017 wurde der Landrover durch einen VW Crafter als MTW ersetzt.

 

Seit 2014 ist die Staffel Mitbenutzer des Geländes und Vereinsheims des Boxerclubs in Astfeld.


In unseren Erfolgen steckt eine mehrjährige Arbeit aller Vereinsmitglieder. Erfolg im Rettungshundewesen kann nur durch gute Teamarbeit und intensive Ausbildung gewährleistet werden.

Unsere Hunde

Ari ist in Ausbildung und steht kurz vor der Prüfung zum Flächensuchhund. Seine Ängste stehen ihm manchmal noch im Weg. Nach Misshandlungen in der Vergangenheit hatte er lange Panik vor fremden Menschen – dies hat sich stark gewandelt. Wir bleiben dran!

Wenn Ari eine Person findet, nimmt er das umhängende Bringsel-Halsband ins Maul und rennt zu seiner Hundeführerin zurück. Diese nimmt ihm das Bringsel aus dem Fang und weiß somit, dass er jemanden gefunden hat. Dann wird Ari angeleint und muss Frauchen direkt zur gefundenen Person führen. 

Ari:  Malinois, geb. 2013

 

 

 

 

 

Benjy ist mehrfach geprüfter Flächen-suchhund und zeigt seinen Fund einer Person durch Verbellen an. Sobald er eine Person findet, bleibt er bei ihr und bellt so lange bis seine Hundeführerin beide gefunden hat.

 

Benjy ist unsere heißgeliebte Quassel- strippe – er hat immer viel zu erzählen ;-)

 

 

 

 

 

                                                                           

  Benjy: Golden Retriever, geb. 2013

 

 

 

 

 

Bentje ist unser Küken und seit Welpenalter dabei. Sie befindet sich in der Ausbildung zum Verbeller. Die kleine Rakete hat wie alle unsere Hunde einen Riesenspaß bei der Arbeit & ist oft übermotiviert, so dass ihre Hundeführerin ordentlich auf Zack sein muss.

Bentje hat die Begleithundeprüfung bereits gemeistert.

 

Unten auf dem Foto zu sehen mit ihrer „großen Schwester“ Fjalla.

 

 

                                                                    Bentje: Flat Coated Retriever, geb. 2018

 

 

 

Crab ist bereits Rentner und unser einziger Mantrailer. Unsere Rentner werden bis ans Lebensende mit kleinen, sehr motivierenden Einheiten bespaßt - das sind wir ihnen für ihren Einsatz schuldig. Einen Arbeitshund ab Rente einfach nicht mehr mitmachen zu lassen, wäre aus unserer Sicht unfair.

Crab ist unser charmanter Weiberheld mit wilder Frisur.

 

 

 

 

Crab: Otterhound, geb. 2010

 

 

 

Finn ist ein alter Hase und geprüfter Flächensuchhund. Er zeigt seinen Fund durch Verbellen an. Er findet die Person und bellt so lange so laut bis seine Hundeführerin bei ihm ist und die gefundene Person übernehmen kann.

Finn rennt für sein Leben gern – aber wehe es greift ihn eine Klette an :-D

 

 

Finn: Setter-Barsoi-Mix, geb. 2009

 

 

Fjalla ist mehrfach geprüfter Verbeller in der Fläche und eine echte Flitzemaus.

Seit klein Bentje eingezogen ist, hat sie sich zur braven, großen Schwester gemausert. Immer schön Vorbild sein! Aber beim Training muss sie schon zuerst dran sein - so wie sich das nun mal gehört! 

 

 

 

 

 

 

Fjalla: Flat Coated Retriever, geb. 2013

 

 

 

Lou ist geprüfter Flächensuchhund und zeigt den Personenfund durch Bringselverweis mit anschließendem Pendeln an. Sobald Lou die Person findet, nimmt sie ihr Spezialhalsband in den Fang & rennt damit zurück zu ihrer Hundeführerin. Diese weiß durch das Halsband im Maul, dass Lou gefunden hat. Danach pendelt Lou so lange zwischen Versteckperson und Hundeführerin hin und her bis Frauchen bei der gefundenen Person angekommen ist.  Als Team arbeiten die beiden nun auf die Trümmerprüfung hin.

 

 

 

 

 

                                                            Lou: Belgischer Schäferhund, geb. 2015

 

 

 

Mayla wird zum Verbeller ausgebildet und steht kurz vor der Flächenprüfung. Die Begleithunde- prüfung sowie die Vorprüfung der Flächensuche hat sie bereits mit Bravour gemeistert.

 

Zugunsten der Rettungshundearbeit verzichtet sie gerne auf ihre Modelkarriere?!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mayla: Rhodesian Ridgeback, geb. 2016

Shila ist einer unserer Rentner & zeigt den Personenfund durch Freiverweis an.  

Nach dem Auffinden der Person, rennt sie zum Hundeführer – „Gefunden“ zeigt sie durch Vorsitz an, um Herrchen post-wendend angeleint zurückzuführen.

Auch unsere Rentner möchten bespaßt werden - einen Arbeitshund jetzt auf gleich aus dem Training zu nehmen, nur weil er zu alt für den Einsatz ist, wäre mehr als unfair. Sie haben doch so viel Freude an der Arbeit!

 

Shila: Hovawart-Mix, geb, 2006

Shira ist unser Clown und Maskottchen - bei Vorführungen immer gerne gesehen durch ihre „Kreiselanzeige“. Sie wird ebenfalls zum Freiverweiser ausgebildet. Freiverweiser heißt: Sie zeigt den Fund einer Person an, indem sie zur Hundeführerin zurückkehrt und sich im Kreis dreht, bis diese signalisiert, dass sie die Anzeige gesehen hat. Dann wird Shira von Ihrer Hundeführerin angeleint und zeigt ihr den direkten Weg zur gefundenen Person.

Leider fehlt ihr (rassebedingt?) ein bisschen die Ernsthaftigkeit für die nötige Zuverlässigkeit im Einsatz.

 

 

Shira: Miniatur Bullterrier, geb. 2010

Ausgebildete und geprüfte Teams stehen für die Suche nach vermissten Personen Polizei und Hilfsorganisationen zur Verfügung

Alarmierungsnummer:  017692145227

 Bei Interesse an der Mitarbeit in unserer Staffel informieren wir Sie gern unter 05522 73680 AB

oder                0171 8179680

E-Mail: 

info@rettungshunde-harz.org

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harry Jäger